Keine freien Förderplätze im Kinderhaus der Aktion Regenbogen e.V. für August 2018

In der Bonner Kindertagesstätte Aktion Regenbogen e.V. gibt es ab August 2018 keine freien Förderplätze für Kinder mit besonderem Förderbedarf.

Die Aktion Regenbogen - Elterninitiative für ein integratives Montessori Kinderhaus Bonn e.V. war bei ihrer Gründung 1984 Vorreiter bei der gemeinsamen Betreuung von Kindern mit und ohne Förderbedarf: die Kinder verbringen ihren Alltag gemeinsam im Kinderhaus, begleitet von individuellen therapeutischen Maßnahmen je nach Förderbedarf. Dieses Konzept wird auch heute noch erfolgreich umgesetzt und das Betreuungsangebot wurde im Jahr 2015 um eine U3-Gruppe erweitert. Derzeit werden im Kinderhaus 40 Kinder in einer U3- und zwei Ü3-Gruppen betreut.

Das Konzept des Kinderhauses basiert auf den drei Säulen Integration/ Inklusion, Montessori-Pädagogik und Vollwerternährung. Im Betreuungsalltag, aber auch bei der zukünftigen Ausrichtung der Einrichtung, arbeiten Eltern und das pädagogisch-therapeutische Team durch AG-Arbeit, Elterngespräche und Workshops eng zusammen.

Öffnungszeiten:
Mo. - Do. 07:30 - 16:45
Fr.           07:30 - 15:30

Betreuungszeiten:
ausschließlich 45 Std. pro Woche